rifi.de

superkalifragilistischexpiallegetisch

Schlagwort

Geschichten

And then there was the day

And then there was the day when my soul was released to the outside world. Trapped in a human body to live a life on a planet called „Earth“. At first it seemed to be easy just be a good… Weiterlesen →

Der Turmwurm

Manchmal kommt es anders… als man denkt. Der Turmwurm im Wurmturm im obersten Stock Sah niedergeschlagen zum Fenster raus und hatte kein‘ Bock Gestern noch sah man ihn freudig von dannen zieh’n doch heute da geht er am Stock Die… Weiterlesen →

My home is my castle

Für alle, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, das heisst so etwa „mein Haus (mein Zuhause) ist meine Burg“. Ein warmes Feuer eine Heimstatt im Dunkeln ein Dach gegen Regen das wünschte ich mir Ein Platz zum Reden ein… Weiterlesen →

Unser Leben tropft dahin

Winzigklein, in’s Leben gespuckt aus dem behüteten Dunkel in’s Licht gepreßt aus einem Stein, meinem Stein(!), so hart, so eng, kein Weg zurück… nicht aufgeleckt von der Sonne nicht weggeweht vom Wind, gewachsen, abgerutscht, zu den anderen geplumpst und losgerannt,… Weiterlesen →

Der alte Mork

Die Moorzwifteln safften in diesem Jahr besonders zwusch. Zumindest fand das der alte Mork, der schon seit vielen Jahren Probleme hatte beim jährlichen Schrummboggeln drüben in Entathau. Ach, waren das noch Zeiten, wollobte er ziemlich dramsig und verscheuchte mit seiner… Weiterlesen →

Flatrate-Fieber in Deutschland

Auf dem letzten Polizei-Spätsommernachtsball dieses Jahres unter dem knackigen Motto „Polizei – immer dabei!“ gelang es uns, Herrn Ratz E. Fatz zu einem kleinen Interview am Rande des Trubels zu überreden. Herr Fatz (von seinen Freunden in der Redaktion aber… Weiterlesen →

Weihnachtsaktion

Zu Weihnachten vielleicht ein neues PC-Spiel? Ein Adventure? Strategie? Ego-Shooter? Oder alles in einem? Mit Klasse Sound und prima Grafik? Wie wär’s mit „homo sapiens“? Keine wirkliche Geschichte, ich konnte diese Nachdenklichkeit aber auch nicht in Gedichtform fassen.   +++… Weiterlesen →

Herr Jemineh und das Postpaket

‚Nur nicht nervös werden… nur nicht…‘ murmelte Hans-Herbert vor sich hin und drehte unruhig und ohne es zu merken das kleine Paket (30x40x68 cm, 1.93 kg, Adressaufkleber rechts oben) hin und her. Ursprünglich hatte er sich vorgenommen, nämliches Paket möglichst… Weiterlesen →

© 2018 rifi.de — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑